Wiesbaden (dpa) - Dressurreiter Matthias Rath und sein Wunderpferd Totilas haben bei ihrer ersten Prüfung auf dem Wiesbadener Pfingstreitturnier gepatzt. Der Reiter aus Kronberg und sein teures Pferd belegten nach mehreren Fehlern beim Grand Prix den dritten Platz. Der Sieg ging an die Britin Laura Bechtolsheimer mit Mistral Hojris, gefolgt von Hubertus Schmidt aus Borchen mit Valentino.