Weil die Hecktüren des Transporters trotz der Millimeterarbeit beim Einpacken nicht ganz zugingen, fiel die Ladung einer Streife der Autobahnpolizei auf: Die beiden kasachischen Fahrer hatten einen Mittelklassewagen auf die Seite gelegt und passgenau hochkant in ihren Kleintransporter geschoben. Bettzeug und Matratzen sorgten für Schutz gegen Kratzer. Für den Beifahrer war kaum noch Platz, er klemmte zwischen Motorhaube und Sitz. Foto: Polizeidirektion Ratzeburg