Madrid (dpa) - Der letzte und unvollendete Roman des vor einem Jahr gestorbenen portugiesischen Schriftstellers José Saramago soll 2012 veröffentlicht werden. Das gab die Witwe des Literaturnobelpreisträgers, Pilar del Río, in Madrid bekannt.

Saramago hatte an dem Werk gearbeitet, als er am 18. Juni vergangenen Jahres im Alter von 87 Jahren auf der Kanaren-Insel Lanzarote starb.

Der Roman handelt nach Angaben der Witwe von der Rüstungsindustrie und dem illegalen Waffenhandel. Am Todestag des Schriftstellers am kommenden Samstag soll die Asche Saramagos in Lissabon in der Nähe der nach dem Autor benannten Stiftung am Ufer des Tejo beigesetzt werden. Der Autor war 1993 nach Spanien ausgewandert und lebte bis zu seinem Tod auf Lanzarote. Sein Haus auf der Insel wurde vor drei Monaten als Museum für das Publikum geöffnet.

Saramago-Stiftung