Brüssel (dpa) - Die Finanzminister des Eurogebiets kommen heute zu einem Krisentreffen in Brüssel zusammen. Sie wollen über die Rettung Griechenlands vor einem Finanzkollaps verhandeln. Geplant ist laut Diplomaten eine gemeinsame Erklärung, in der Unterstützung für den Schuldensünder angekündigt wird. Umstritten bei einem neuen Rettungspaket für Athen ist die Einbindung von privaten Gläubigern. Mit abschließenden Entscheidungen wird nicht gerechnet. Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit Griechenlands inzwischen erneut drastisch herabgestuft.