Sydney (dpa) - Chilenische Vulkanasche lähmt weiterhin den Flugverkehr in Australien. Die Fluggesellschaften Qantas und Jetstar strichen alle Flüge von und nach Neuseeland. Auch bei anderen Gesellschaften wurden Verbindungen gestrichen oder hatten Verspätungen. Zehntausende Passagiere mussten sich in Geduld üben. Die Vulkan-Kette Caulle stößt seit Samstag vor einer Woche riesige Aschemengen bis in eine Höhe von zehn Kilometern. Im Lauf der vergangenen Woche waren bereits Hunderte Flüge in Argentinien, Uruguay, Chile, Paraguay und Brasilien gestrichen worden.