Berlin (dpa) - Mehr als 20 gesetzliche Krankenkassen müssen wegen Finanzproblemen sparen oder Zusatzbeiträge erheben. Auch größere Kassen seien unter den Versicherungen mit zu geringer Reserve, sagte ein Sprecher des Bundesversicherungsamts in Berlin. Er bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Die betroffenen Kassen könnten zum Beispiel Personal abbauen oder freiwillige Leistungen abbauen. Als erste Kasse seit dem Start des Fonds muss zum 1. Juli die City BKK schließen.