Hannover (dpa) - Zum ersten ersten Mal ist in Deutschland ein Kind wegen EHEC gestorben. Ein zweijähriger Junge aus dem niedersächsischen Celle starb an den Folgen des schweren Verlaufs der Darmkrankheit HUS. Auch der zehnjährige Bruder und der Vater sind nach Angaben der «Celleschen Zeitung» an EHEC erkrankt, mittlerweile aber auf dem Weg der Besserung. Wie sich die Familie angesteckt hat, ist noch unklar. Bisher war das jüngste vom Robert Koch-Institut registrierte Opfer in Deutschland 20 Jahre alt.