Berlin (dpa) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag prognostiziert einen Rekordzuwachs an Arbeitsplätzen. In den kommenden zwölf Monaten würden voraussichtlich 400 000 neue Jobs geschaffen, ein Drittel davon in der Industrie. Das ergab eine dem «Hamburger Abendblatt» vorliegende Konjunkturumfrage des Verbands unter 24 000 Unternehmen. Vor allem im Maschinenbau, in der Elektrotechnik, in der Metallerzeugung und im Fahrzeugbau suchen die Firmen demnach Personal.