Athen (dpa) - Das hoch verschuldete Griechenland darf nach Einschätzung seines Finanzministers keine Zeit mehr verlieren. Für Griechenland sei es absolut notwendig, seine Glaubwürdigkeit in Zusammenhang mit dem Sparprogramm wieder zu erlangen.

Minister Evangelos Venizelos sagte laut Mitteilung vom Montag: «Jeder Tag ist von gewaltiger Bedeutung. Wir dürfen nicht mal eine Stunde verlieren.»

Zuvor hatte die EU den Griechen klargemacht, das neue harte Sparprogramm müsse ratifiziert werden. Anderenfalls werde es kein Geld geben. In diesem Fall wäre Griechenland Mitte Juli zahlungsunfähig. Das Sparprogramm soll Ende Juni gebilligt werden. Venizelos wollte das Parlament in Athen an diesem Dienstag über die Entscheidungen in Brüssel zum griechischen Finanzdrama informieren.