Los Angeles (dpa) - «Jackass»-Darsteller Ryan Dunn ist Medienberichten zufolge bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Wie der Internetdienst «Tmz.com» berichtet, saß der 34-Jährige selbst am Steuer. Ein weiterer Insasse starb bei dem Unfall im US-Staat Pennsylvania. Dunns Sportwagen sei brennend abseits der Straße in einem Wald gefunden worden, teilte die Polizei demnach mit. Über den Mitfahrer wurde zunächst nichts bekannt. Die Unfallursache wird untersucht.