Kairo (dpa) - Der wegen Korruption und Amtsmissbrauch angeklagte frühere ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Anwalts wahrscheinlich an Magenkrebs erkrankt. Der Gesundheitszustand Mubaraks habe sich deshalb verschlechtert, sagte sein Rechtsanwalt der dpa. Mubarak befindet sich derzeit in einem Luxus-Krankenhaus im Sinai-Bad Scharm el Scheich unter Arrest. Dieses nahm zur angeblichen Krebserkrankung seines prominenten Patienten bislang nicht Stellung.