Karlsruhe (dpa) - Das Landgericht Karlsruhe verhandelt heute über eine Klage von RTL-«Supertalent» Freddy Sahin-Scholl gegen einen Frührentner. Der Mann verlangt einen Teil des Geldes, das der Sänger für den Sieg in der Talentschau eingenommen hat. Der Mann behauptet, er habe Sahin-Scholl auf die Idee gebracht, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Im Gegenzug habe der Sänger ihm ein Fünftel der Erlöse zugesagt. Sahin-Scholl will nun erreichen, dass der Frührentner diese Anschuldigung unterlässt. Der Sänger fordert außerdem Schadenersatz wegen Rufschädigung.