Brüssel (dpa) - Griechenlands Regierungschef Giorgos Papandreou trifft heute in Brüssel den EU-Ratsvorsitzenden Herman Van Rompuy. Dabei wird es um die in Zukunft nötigen EU-Milliardenhilfen gehen, mit denen Griechenland den Staatsbankrott zu vermeiden hofft. Die EU ist besorgt, dass Papandreou keine Mehrheit mehr im Parlament in Athen findet, um den Sanierungskurs fortzusetzen. In der Nacht hatten die Krisenberatungen der Euro-Kassenhüter ergeben, dass es endgültige Entscheidungen über ein neues Rettungspaket frühestens Anfang Juli geben wird.