Berlin (dpa) - Beschäftigte von Versicherungen sind am Morgen in Berlin in den Streik getreten. Zu dem Ausstand hat die Gewerkschaft Verdi nach dem Abbruch von Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im Innendienst der Versicherungsunternehmen aufgerufen. Neben Berlin sollen Hamburg, Leipzig und Nordrhein-Westfalen betroffen sein. Die Gewerkschaft fordert sechs Prozent mehr Gehalt. Die Arbeitgeber wollen aber niedrigere Tarife für neue Mitarbeiter und mehr befristete Arbeitsverträge. Drei Verhandlungsrunden sind bislang ohne Ergebnis geblieben.