Berlin (dpa) - Die Zahnärzte werfen den gesetzlichen Krankenkassen vor, mit ihren Kostenwarnungen Angst zu schüren. Die verbreiteten Zahlen zur Kostenbelastung der Bevölkerung seien irreführend und rein politisch motiviert, sagte der Präsident der Bundeszahnärztekammer, Peter Engel, in Berlin. Der Verband der gesetzlichen Krankenkassen hatte vor deutlich steigenden Zahnarztrechnungen gewarnt. Etwa für eine Krone müssten Kassenpatienten 74 Euro mehr zahlen. Engel warf dem Verband vor, Zahlen willkürlich aus dem Zusammenhang gerissen zu haben.