Kabul (dpa) - Ein Terrorkommando der Taliban hat in der Nacht ein Luxushotel in der afghanischen Hauptstadt Kabul angegriffen und dort mehrere Menschen getötet. Die Schießereien im Hotel Intercontinental endeten erst nach knapp fünf Stunden, als Kampfhelikopter der internationalen Schutztruppe Isaf eingriffen und drei auf dem Dach verschanzte Taliban töteten. Kurz darauf drangen afghanische Soldaten in das Hotel ein und sicherten das Gebäude. Genaue Angaben über die Zahl der Toten und Verletzten liegen noch nicht vor. In ersten inoffiziellen Berichten war die Rede von mindestens zehn Toten.