Zella-Mehlis (dpa) - Im Fall des gewaltsamen Todes der siebenjährigen Mary-Jane aus Zella-Mehlis sucht die Polizei nach einer Wandergruppe. Sie soll aus bis zu acht Personen bestehen, die sich am vergangenen Freitag am Abend in dem Waldgebiet aufgehalten haben, in dem später die Leiche des Kindes gefunden wurde. Die Ermittler prüfen weiter mehrere hundert Hinweise, die seit dem Verschwinden des Mädchen eingegangen sind. Sie konzentrieren sich dabei auf einen Mann, der das Mädchen kurz vor ihrem Tod begleitet haben soll. Er wird mit Hilfe eines Phantombildes gesucht.