Manila (dpa) - Lottosegen für einen armen Zimmermann im Slum: Auf den Philippinen hat ein 60-jähriger Familienvater den zweitgrößten Jackpot in der Geschichte der Philippinen geknackt. Der sechsfache Vater gewann umgerechnet rund 5,7 Millionen Euro, teilte die Lottogesellschaft mit. Der Mann aus einem Vorort von Manila wolle jetzt Land und ein Haus kaufen und seine sechs Kinder zur Schule schicken, sagte ein Sprecher der Gesellschaft.