Aalen (dpa) - Ein Dreijähriger hat in Aalen nördlich von Ulm das Auto seiner Eltern zum Objekt seines Technikinteresses gemacht. Der Junge spielte an der Gangschaltung, während seine Eltern noch einstiegen, berichtete die Polizei. Das Auto rollte zunächst gegen eine Mauer und dann gegen eine Laterne, die wiederum auf eine andere Mauer fiel. Der kleine Autofahrer blieb ebenso wie seine Eltern unverletzt. Doch sein Tatendrang verursachte rund 7500 Euro Schaden.