New York (dpa) - Elizabeth Taylors legendäre Diamantensammlung wird im Dezember in New York versteigert. Das Auktionshaus Christie's bestätigte am Mittwoch, dass neben den Edelsteinen der am 23. März gestorbenen Hollywood-Diva auch viele persönliche Gegenstände zum Verkauf kommen sollen.

Dafür plant Christie's gleich vier Tage ein - vom 13. bis zum 16. Dezember. Normalerweise dauern nur die jährlichen Frühjahrsauktionen so lange, zu denen dutzende Händler und Privatsammler einliefern. Angeboten werden sollen Abendkleider Taylors, von ihr gesammelte Andenken an Hollywoodfilme, Möbel und vor allem Kunst. Den Großteil der Auktionszeit werden aber die Diamanten in Anspruch nehmen. Bevor die Habseligkeiten der zweifachen Oscar-Preisträgerin versteigert werden, geht die Sammlung auf Tour durch sieben Weltstädte. Ein Stopp in Deutschland ist nicht vorgesehen.

Die Liebe Taylors zu Diamanten war sprichwörtlich. Seit sie als Teenager von einem ihrer ersten Freunde einen Edelstein bekommen hatte, waren ihr Diamanten immer die liebsten Geschenke ihrer acht Ehemänner und zahllosen Verehrer. Vor neun Jahren hatte sie sogar ein Buch mit dem Titel «Meine Liebesaffäre zu Diamanten» veröffentlicht.

Christie's