London (dpa) - Sabine Lisicki hat das Endspiel von Wimbledon klar verpasst. Die Berlinerin verlor im Halbfinale 4:6, 3:6 gegen die Russin Maria Scharapowa. Die einstige Weltranglisten-Erste strebt am Samstag im Finale gegen die Tschechin Petra Kvitova ihren zweiten Triumph in London nach 2004 an.