Frankfurt/Main (dpa) - Dank Simone Laudehr geht die schwarz-rot-goldene WM-Party weiter: Mit dem vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft haben Deutschlands Fußball-Frauen das erste Etappenziel auf dem Weg zum Titel-Hattrick geschafft. Durch Laudehrs Treffer in der 54. Minute gelang dem Team von Silvia Neid am in Frankfurt ein schwer erkämpfter 1:0 -Sieg gegen Nigeria. Die DFB-Auswahl trifft nun am kommenden Dienstag in Mönchengladbach im Kampf um den Gruppensieg auf Frankreich. Denn die Französinnen präsentierten sich beim 4:0 gegen Kanada in Torlaune.