Bremen (dpa) - Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen stellt sich heute mit seinem Senat zur Abstimmung. Nach der Bürgerschaftswahl vom 22. Mai stellt die SPD vier Senatoren, die Grünen drei. Beide Parteien regieren bereits seit 2007 gemeinsam an der Weser. Der Alterspräsident der Bremischen Bürgerschaft, Erwin Knäpper, ermahnte die rot-grüne Koalition, mit ihrer Zwei-Drittel-Mehrheit verantwortungsvoll umzugehen. Böhrnsen, der gleichzeitig Kultursenator ist, will seine Regierungserklärung am 6. Juli abgeben.