Nürnberg (dpa) - Der Arbeitsmarkt in Deutschland profitiert weiter vom stabilen Aufschwung der Wirtschaft. Die Zahl der Erwerbslosen ist im Juni um 67 000 auf 2 893 000 gesunken. Das waren 255 000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit mit. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte auf 6,9 Prozent zurück. Die anhaltend gute Entwicklung verstärkt nach den Worten von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt den Fachkräftemangel. Die Bundesregierung tue noch nicht genug, um auf den demografischen Wandel zu reagieren.