Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Kristina Schröder hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. «Vater, Mutter und Kind sind gesund und wohlauf», so ein Sprecher ihres Ministeriums. Einzelheiten wollte er nicht nennen. Nach Informationen des «Wiesbadener Kuriers» kam das Kind, ein Mädchen, am Morgen im Virchow-Klinikum der Berliner Charité zur Welt. Die Tochter trage den Namen Lotte Marie Schröder, berichtete das Blatt unter Berufung auf das Umfeld der Ministerin. Kristina Schröder ist die erste Bundesministerin überhaupt, die während ihrer Amtszeit Nachwuchs bekommt.