Caracas (dpa) - Venezuelas Präsident Hugo Chávez führt trotz der Krebsbehandlung auf Kuba die Regierungsgeschäfte. Das versicherte der venezolanische Vize-Präsident Elías Jaua in Caracas. Chávez werde sich alle notwendige Zeit für seine Genesung auf Kuba nehmen. Chávez hatte zuvor von Kuba aus in einer TV-Ansprache mitgeteilt, dass die Ärzte ihm einen Tumor mit Krebszellen entfernt hätten. Die Operation sei erfolgreich verlaufen, versicherte der 56-Jährige, der sich seit über drei Wochen in Havanna aufhält.