Locri (dpa) - Knapp vier Jahre nach dem sechsfachen Mafiamord von Duisburg ist der als Drahtzieher und Schütze angeklagte Giovanni Strangio zu einer lebenslangen Haft verurteilt worden. Dies entschied das Geschworenengericht im kalabrischen Locri. Die Richter folgten damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft.