Offenbach (dpa) - Wechselnde, häufig auch starke Bewölkung beherrscht den Tag. Es kommt vor allem ab Mittag immer wieder zu Regenfällen oder Schauern, die lokal auch gewittrig sein können.

Nur im Nordosten bleibt es teilweise auch trocken. Dort wird es mit 21 bis 25 Grad recht warm, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Sonst liegen die Höchsttemperaturen 18 bis 22, an Oder und Neiße bis 25 Grad. In Bayern bei anhaltendem Regen zum Teil nur 15 Grad. Der südwestliche Wind weht schwach bis mäßig und frischt in Schauernähe böig auf.

In der Nacht zum Mittwoch halten sich meist dichte Wolken, die teils schauerartigen Regen bringen. Dabei regnet es im Südosten und vor allem an den Alpen längere Zeit. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 15 und 9 Grad.

Vorhersage