München (dpa) - Mit einer Lebenslüge zurecht zu kommen, ist schwierig. Das merkt auch der Kleinstadt-Anwalt Mike Flaherty. Seine Kanzlei dümpelt dahin, das Geld wird immer knapper und die Frau zu Hause wähnt sich im bescheidenen Wohlstand.

Um sein Gesicht zu wahren und seine Finanzen aufzubessern, greift Mike zu unsauberen Mitteln: Er nutzt er die Demenz eines Mandanten aus. Alles wäre gut, würde da nicht plötzlich der Enkel des alten Mannes auftauchen. «Win Win» ist ein unterhaltsamer und liebenswerter Film von Tom McCarthy, der die Kleinigkeiten und Absurditäten des Alltags präzise und mit viel Humor schildert. Der brillante Paul Giamatti spielt den frustrierten Mike äußerst komisch und glaubwürdig.

(Win Win, USA 2011, 109 Min., FSK ab sechs Jahren, von Tom McCarthy, mit Paul Giamatti, Alex Shaffer, Amy Ryan)

«Win Win»