Frankfurt/Main (dpa) - Für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Deutschland auch ohne Titel einer der Gewinner der Frauenfußball-WM. «Es stellt sich raus, wir sind auch gute Gastgeber», sagte die CDU-Politikerin, die beim Endspiel in Frankfurt/Main ihren 57. Geburtstag feierte. Der Frauenfußball habe unheimlich gewonnen, meinte Merkel nach dem unerwarteten Finalsieg Japans gegen Olympiasieger USA. Auch Bundespräsident Christian Wulff lobte die WM-Organisatoren und die Fans. Besser könne ein Land ein Turnier nicht durchführen, sagte Wulff.