Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission entscheidet heute über die Zukunft der maroden Immobilienbank HRE. Die obersten Wettbewerbshüter Europas werden voraussichtlich die Rettungshilfen für die Hypo Real Estate genehmigen. Als Gegenleistung dafür dürften sie die Verkleinerung, die die HRE bereits vollzogen hat, absegnen. Das verlautete aus Kommissionskreisen in Brüssel. Die Bilanzsumme der Hypo Real Estate müsse demnach um 80 Prozent sinken. Für das Staatsfinanzierungsgeschäft könnte die EU- Kommission ebenfalls Auflagen machen.