Shanghai (dpa) - Pavlo Rozenberg hat bei der Schwimm-WM in Shanghai überraschend die zweite Medaille für die deutschen Wasserspringer geholt. Der 27-Jährige aus Riesa gewann Bronze vom Ein-Meter-Brett. Der EM-Dritte von 2009 musste sich nur den Chinesen Li Shixin und He Min geschlagen geben. Es war Rozenbergs erste WM-Medaille. Am Sonntag hatten Patrick Hausding und Sascha Klein Platz zwei im Synchronspringen vom Turm belegt.