München (dpa) - Die CSU fordert von der Bundesagentur für Arbeit Vorrang bei der Vermittlung heimischer Arbeitsloser vor neuen Anwerbungskampagnen in Südeuropa. Er wünsche sich, dass die Bundesagentur sich mit großem Nachdruck auf den Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit und die Beschäftigung älterer Arbeitnehmer konzentriere, sagte Parteichef Horst Seehofer. Er reagierte damit auf Bemühungen der Bundesagentur, im Kampf gegen den Fachkräftemangel verstärkt qualifizierte Zuwanderer aus europäischen Krisenländern wie Spanien, Griechenland und Portugal zu gewinnen.