Salzgitter (dpa) - Nach der Verhaftung eines Pfarrers in Salzgitter wegen des Missbrauchs eines Jungens hat das Bistum den geständigen Geistlichen bis auf weiteres von seinen Ämtern beurlaubt. Ob der 46-Jährige für immer aus dem Priesteramt entfernt wird, müssten kirchenrechtlichen Ermittlungen ergeben, sagte Weihbischof Heinz-Günter Bongartz. Der katholische Pfarrer hatte gestanden, seit 2004 einen damals Zehnjährigen jahrelang sexuell missbraucht zu haben.