London (dpa) - Die Berlinerin Sabine Lisicki greift in Wimbledon nach dem Titel in der Doppel-Konkurrenz. An der Seite der Australierin Samantha Stosur zog die 21-Jährige durch das 6:3, 4:6, 8:6 gegen Marina Erakovic/Tamarine Tanasugarn (Neuseeland/Thailand) ins Endspiel ein.

Die Partie war am Freitag wegen Dunkelheit beim Stand von 5:5 im dritten Satz vertagt worden. Am Abend steht für Lisicki und Stosur das Endspiel gegen die an Nummer zwei gesetzte Tennis-Kombination Kveta Peschke/Katarina Srebotnik (Tschechien/Slowenien) auf dem Programm. Im Einzel war Lisicki im Halbfinale an der Russin Maria Scharapowa gescheitert.