Paris (dpa) - Bekommt Dominique Strauss-Kahn doch noch eine Chance, französischer Präsident zu werden? Nichts sollte Strauss-Kahn daran hindern, bei den Vorwahlen zu kandidieren. Das sagte der Ex-Parteichef der Sozialisten, François Hollande, der Zeitung «Libération». Indirekt sprach er sich für eine Verlängerung der Meldefrist für eine Präsidentschaftskandidatur aus. Bislang war diese auf den 13. Juli festgelegt. Hollande will selber auch Präsidentschaftskandidat der Sozialisten werden. Er rechnet sich gegen Strauss-Kahn wohl gute Chancen aus.