Zaitzkofen (dpa) - Die umstrittene erzkatholische Piusbruderschaft hat in Zaitzkofen bei Regensburg mit ihren Priesterweihen begonnen. Vier Männer werden vom Generaloberen Bischof Bernard Fellay in den Priesterstand erhoben. Die katholische Kirche erkennt die Weihen der Piusbrüder nicht an und hat sie in der Vergangenheit scharf kritisiert. Die Weihen finden zwei Tage vor dem Berufungsprozess des Piusbruder-Bischofs Richard Williamson statt. Williamson hatte vor laufender Fernsehkamera die Existenz von Gaskammern während der Nazizeit abgestritten.