Berlin (dpa) - «Augmented Reality» beschreibt eine computergestützte Wahrnehmung. Bei der erweiterten Realität vermischen sich reale und virtuelle Welt. Rechenstarke Smartphones und schnelle Netze machen es möglich: Zusätzliche Informationen werden direkt in das Bild der Handy-Kamera eingeblendet.

Das können Details zur Geschichte eines Bauwerks sein, ein Wegweiser, der sich auf dem Handy-Bildschirm direkt auf das Live-Bild der Straße legt oder animierte Seiten eines Warenkatalogs, bei dem zum Inhalt passende Videos erscheinen.