Hamburg (dpa) - Der Zoll im Hamburger Hafen hat 13 Millionen gefälschte Zigaretten aus China beschlagnahmt. Der verhinderte Steuerschaden beträgt 2,6 Millionen Euro. Anfang Mai war die erste Ladung von 1,6 Millionen Zigaretten im Hamburger Hafen entdeckt worden. Beamte hatten sie auf Röntgenbildern der Container erkannt. Die Zigaretten waren hinter Granitsteinen versteckt - von außen nicht zu erkennen.