Brüssel (dpa) - Das neue Hilfspaket für Griechenland kommt. Erstmals werden sich Banken und Versicherungen an den Kosten beteiligen - darauf deutet alles hin beim Brüsseler Krisengipfel. Deutschland habe sich bei den Verhandlungen um das 120 Milliarden Euro schwere Paket im wesentlichen durchgesetzt, sagen Diplomaten. Berlin hatte darauf gepocht, den Steuerzahler zu entlasten und private Gläubiger zu beteiligen. Im Gespräch ist, dass Banken griechische Anleihen gegen solche mit längeren Laufzeiten tauschen. Diese neuen Bonds könnten durch Garantien abgesichert werden.