Brüssel (dpa) - Das von Pleite bedrohte Griechenland wird vom europäischen Krisenfonds mit frischem Geld zu niedrigen Zinsen versorgt. Geplant ist, dass Athen 3,5 Prozent Zinsen auf die neuen Kredite zahlen muss. So heißt es in dem Entwurf für die Abschlusserklärung des Brüsseler Eurogipfels. Die Laufzeiten der Kredite sollen von bisher siebeneinhalb Jahren auf bis zu 15 Jahre gestreckt werden.