Serre-Chevalier (dpa) - Der Luxemburger Andy Schleck hat die 18. Etappe der Tour de France gewonnen. Er verpasste das Gelbe Trikot nur um wenige Sekunden. Der Radprofi vom Team Leopard-Trek setzte sich vor seinem Bruder Frank Schleck durch. Dritter auf der Königsetappe über 205 Kilometer wurde der Australier Cadel Evans. Der Franzose Thomas Voeckler konnte das Gelbe Trikot als Führender im Gesamtklassement verteidigen.