Deutschlandtrend: Rot-Grün bei 50 Prozent

Köln (dpa) - Düstere Prognose für Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jeder dritte Deutsche ist nach dem jüngsten ARD-Deutschlandtrend der Meinung, dass die SPD nach der Bundestagswahl 2013 den Kanzler stellt. Nur noch 28 Prozent glauben, dass der nächste Kanzler wieder der Union angehören wird, 7 Prozent rechnen damit, dass erstmals die Grünen zum Zuge kommen. Das ergab eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des ARD-«Morgenmagazins». Rot-Grün käme der Umfrage zufolge auf 50 Prozent, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre.

Merkel zieht Zwischenbilanz

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will am Mittag eine Zwischenbilanz der Arbeit ihrer schwarz-gelben Regierung ziehen. Dazu kommt sie in Berlin in die Bundespressekonferenz. Zu den wichtigsten Punkten dürften der Atomausstieg, das Wirtschaftswachstum, die Haushaltssanierung und das umstrittene Thema Steuersenkungen gehören. Nach dem erfolgreichen Gipfel in Brüssel dürfte es aber auch um die Euro-Krise gehen. Die aktuellen Umfragwerte für die Merkel-Regierung sind schlecht.

Bundesregierung prüft weitere Hilfen für Ostafrika

Saarbrücken (dpa) - Die Bundesregierung prüft nach Angaben von Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel die Aufstockung ihrer Hilfen für die hungernden Menschen in Ostafrika. «Die internationale Gemeinschaft setzt alles daran, diese Katastrophe noch abzuwenden», sagte der FDP-Politiker der «Saarbrücker Zeitung». Die Bundesregierung prüfe daher derzeit, «welche weiteren Mittel wir bereitstellen können». Die Regierung hatte vor wenigen Tagen ihre Soforthilfe auf 14 Millionen Euro erhöht.

S21-Stresstest bringt keinen Frieden