Oslo (dpa) - In Oslo wurden nach Angaben des staatlichen Rundfunks NRK der Hauptbahnhof, die Einkaufszentren Oslo City und Byporten sowie die Büros der Medien «VG», «NTB», «Aftenposten» und «TV2» evakuiert.

Die Polizei rief die Bevölkerung nach der schweren Explosion dazu auf, das Zentrum Oslos und große Menschenansammlungen zu meiden. Zudem hat die norwegische Polizei hat die Bevölkerung in Oslo gebeten, ihre Mobiletelefone nicht zu benutzen, um eine Überlastung der Netze zu vermeiden.