Berlin (dpa) - Die norwegische Hauptstadt Oslo liegt im Südosten des Landes am innersten Oslofjord. Mit rund 600 000 Einwohnern ist sie die größte Stadt des Landes, das Einzugsgebiet umfasst fast 1 Million Menschen. Sie ist Sitz der Regierung und des Parlaments.

Auch das Königliche Schloss liegt hier. Bei Besuchern ist die Hafenstadt unter anderem wegen der landschaftlichen Reize beliebt. Sie gilt wegen ihrer vielen Parks und des bewaldeten Umlands als besonders grün. Zudem ist die Hauptstadt ein Wirtschafts- und Kulturzentrum. Als Wahrzeichen ist das Rathaus bekannt. Auch der Friedensnobelpreis, der in Oslo verliehen wird, beschert der Stadt Aufmerksamkeit.

Informationen über die Stadt

Informationen über Lage und Klima

Auswärtiges Amt über Norwegen