New York (dpa) - Kinder gruseln sich vor Tom Felton (23), der in den «Harry Potter»-Filmen den Bösewicht Draco Malfoy spielt.

«In meiner Gegenwart geraten Kinder meist aus der Fassung. Je netter ich zu ihnen bin, desto mehr sind sie beunruhigt», sagte der britische Schauspieler der US-Tageszeitung «USA Today». «Sie denken wohl, es ist eine Falle. Manche Leute fragen mich auch: Warum bist du so gemein zu Harry? Darauf habe ich nie eine gute Antwort.»

Er sei Draco Malfoy eigentlich überhaupt nicht ähnlich, deshalb mache es so viel Spaß, diese Rolle zu spielen, so Felton. Er selbst habe Angst vor seinem Kollegen Ralph Fiennes (48) gehabt, als er noch jünger war - vor allem, wenn dieser als mächtiger Zauberer Lord Voldemort verkleidet war. «Aber nachdem man ein paar Morgen hintereinander eine Tasse Tee mit Voldemort getrunken hat, stellt sich heraus, dass er eigentlich ein ganz netter Kerl ist.»

Bericht in «USA Today»