München (dpa) - Gut eine Woche nach dem Tod des Medienunternehmers Leo Kirch haben sich Freunde und Familie bei strömendem Regen zu einer Trauerfeier in München versammelt. Auch Altkanzler Helmut Kohl, der mit Kirch befreundet war, wird zu den Feierlichkeiten erwartet. Kirch war nach langer Krankheit am Donnerstag im Alter von 84 Jahren gestorben. Er gehörte bis zur Insolvenz seiner Firmengruppe 2002 zu den einflussreichsten Managern der Medienbranche in Deutschland.