Berlin (dpa) - Der Bundesverband deutscher Banken sieht noch einige Unklarheiten bei der Beteiligung des privaten Finanzsektors an der Griechenland-Rettung. Die praktische Umsetzung könne noch gewisse Unsicherheiten an den Märkten hervorrufen. Das sagte Geschäftsführer Michael Kemmer. Es seien noch einige «wichtige Variablen» der Beschlüsse vom Euro-Gipfel zu klären. Er forderte eine rasche und sorgfältige Ausarbeitung dieser Details. Insgesamt sah der Verband, der die Privatbanken wie Deutsche Bank und Commerzbank vertritt, in den Ergebnissen des Gipfels einen «wichtigen Schritt» nach vorn.