München (dpa) - Mit einer bewegenden Trauerfeier haben mehrere hundert Gäste dem Medienunternehmer Leo Kirch in München die letzte Ehre erwiesen. Gut eine Woche nach seinem Tod nahmen zahlreiche Prominente und Politiker an den Feierlichkeiten in München teil, darunter Altkanzler Helmut Kohl. Er war mit Kirch eng befreundet. In einer sehr persönlichen Ansprache nahm Kohl Abschied von seinem langjährigen Freund. Pater Hermann Breulmann würdigte in seiner Trauerrede vor allem Kirchs Bodenständigkeit, die er sich trotz seines großen beruflichen Erfolgs erhalten habe.