Stuttgart (dpa) - Schlichter Heiner Geißler hat die Stuttgart-21-Gegner aufgerufen, am Dienstag an der Präsentation des Stresstests teilzunehmen. Nur so könnten sie ihre eigene Bewertung vortragen, sagte Geißler der Zeitung «Sonntag Aktuell». Diese Chance nicht wahrzunehmen, halte er für nicht sehr intelligent. Es gebe nach wie vor auch Gründe gegen den Bau des Tiefbahnhofs. Der Stresstest sei Bestandteil eines knallharten Faktenchecks. Weder Schlichtung noch Stresstest hätten den Zweck, die Gegner mundtot zu machen.